Wu Tai Chi Wien, 21 Bewegungen Kurzform

Die Namen der 21 Bewegungen (oder Formen):

1. Tai Chi Chuan beginnen

2. Hände heben

3. Die Gitarre spielen

4. Den Schwanz des Vogels ergreiten

5. Die einfache Peitsche

6. Fliegen in der Diagonale

7. Hände heben

8. Der weiße Kranich

9. Knie streifen und Stoß

10. Schritt nach vorne und Faustschlag

11. Nach vorne stoßen

12. Den Tiger auf den Berg tragen

13. Hände kreuzen

14. Kniestreifen in der Diagonale

15. Den Schwanz des Vogels ergreifen

16. Einfache Peitsche

17. Das Wildpferd schüttelt die Mähne

18. Die schöne am Webstuhl

19. Den Schwanz des Vogels ergreifen

20. Einfache Peitsche

21. Tai Chi beenden

Diese Form kann man in der Wu Stil Tai Chi Chuan Akademie Wien erlernen. Sie ist eine der Kurzformen die Großmeister Wu Kwong Yu zusammengestellt hat und beinhaltet alle essentiellen Prinzipien dieser Bewegungskunst. Eine überschaubare Abfolge von Bewegungen, die relativ wenig Zeit in Anspruch nimmt und den gesamten Körper aktiviert. Regelmäßig ausgeführt, sind diese Bewegungen von unschätzbarem Wert für die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden. Die Elemente die gutes Tai Chi Chuan definieren kann man im groben so  zusammenfassen:

  • korrekte, aufrechte Körperhaltung
  • Zentriertheit und Fokus
  • Verbundene Koordination aller Gelenke
  • Gleichmäßig fließende Bewegungen vom Atem geführt
  • Innere Dehnung und damit verbundene Verbesserung der Blut und Energie Zirkulation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s