Die Lebenskraft kultivieren mit Tai Chi Chuan und Qi Gong

Tai Chi und Qi Gong zu üben bedeutet die Lebenskraft zu kultivieren. Der erste Schritt dazu ist Kontakt zu unserer inneren Natur herzustellen. Das ist gar nicht so schwer wie es vielleicht klingt, wir sind mit dieser Fähigkeit geboren. Die Grundlage für alle Lebensprozesse ist eine Energie die alles durchfließt und am Leben hält. Um diesen Fluss der Energie in sich selbst zu spüren muss man zur Ruhe kommen und das Bewusstsein nach innen richten. Dies ist zu beginn manchmal schwierig, aber durch Übung für jeden Menschen möglich. Die Übungen des Wu Stil Tai Chi Chuan, sind ein sehr wirksamer Weg die Aufmerksamkeit nach Innen zu richten. Denn diese Übungen sind absolut natürlich und entsprechen der Anatomie des Menschen, es gibt keine künstliche Anstrengung, keine Extreme. Man fühlt sich wohl, entspannt und öffnet sich, Körper und Geist verschmelzen zu einer harmonischen Einheit. Ist der Kontakt zur inneren Natur hergestellt, kann man dann den Energiefluss verstärken, Blockaden wahrnehmen und auflösen. Ungeahnte Energiepotentiale und Lebensfreude in unserem Inneren werden aktiviert. Dazu muss man sich nur regelmäßig für sich selbst Zeit nehmen, Zeit um seine Lebenskraft zu kultivieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s